Wir beraten bei allen kommunikativen

Herausforderungen

im juristischen Umfeld

Litigation PR

Wir verantworten die Medienarbeit bei rechtlichen Auseinandersetzungen. Denn in unserer heutigen Zeit gilt: Selbst wer am Ende vor Gericht gewinnt, hat häufig noch lange nicht die Öffentlichkeit überzeugt.

Wir kümmern uns darum, die juristische Strategie kommunikativ zu unterstützen und so die Einigungsbereitschaft auf der Gegenseite zu erhöhen. Außerdem schützen wir den guten Ruf von Unternehmen, Behörden, Anwälten und Privatpersonen im Rechtsstreit.

Besonders häufig beraten wir im Bank- und Kapitalmarktrecht, im Kartell- und Patentrecht, bei Produkthaftungsverfahren und in arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen. Außerdem gehören Rechtsstreitigkeiten im Schadenersatzrecht, im Medizinrecht, bei Genehmigungs- und Korruptionsverfahren sowie das Wirtschaftsstrafrecht zu unserer Spezialität.

Die Litigation-PR kann Übereifer, Einseitigkeiten und Übergriffe durch Redaktionen entgegenwirken. Ein nicht zu unterschätzender Effekt in Zeiten knapper Redaktionsbudgets und zugespitzter Überschriften.

Unsere Ziele für Litigation-PR lauten dabei stets

  1. Negative Öffentlichkeit einzudämmen,
  2. auf ausgewogene Berichte hinzuwirken,
  3. die Position unserer Kunden zu erläutern,
  4. Situationen, die den guten Ruf bedrohen, zu entschärfen,
  5. anspruchsvolle Rechtsthemen für Medien verständlich aufzubereiten und
  6. Auseinandersetzungen durch entsprechende Kommunikation möglichst außergerichtlich beizulegen.

Warum CONSILIUM die beste Wahl bei Litigation PR ist

  1. PR-Berater mit breiter journalistischer Erfahrung (BILD-Zeitung, SPIEGEL Online, DER SPIEGEL Gerichtsreportage)
  2. Umfassendes juristisches Wissen vorhanden (u.a. mehrere Berater mit Anwaltserfahrung und -zulassung)
  3. CONSILIUM ist aktiv in der Ausbildung von Jura- und PR-Nachwuchs (u.a. Lehrauftrag an der Universität Freiburg)
  4. Veranstalter der jährlich größten Litigation-PR-Veranstaltung in Deutschland (Rechtskommunikationsgipfel)

Aktuelle Beiträge zum Thema Litigation PR

Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie, wie Rechtsanwälte von Litigation PR profitieren, warum die Öffentlichkeitsarbeit im Rechtsstreit wichtiger denn je wird oder auch den LTO-Gastbeitrag unseres Geschäftsführers: „Im Zweifel gegen den Angeklagten“.

Wie Rechtsanwälte von Litigation-PR profitieren

Rechtskommunikation dient Mandanten und Anwälten gleichermaßen. Während es bei Ersteren allerdings auf der Hand liegt, hält sich der Nutzen für Anwälte eher im Verborgenen. Wir meinen: Zeit, die Chancen für Anwälte ins Licht zu rücken. Vier Gründe, wie Anwälte von Litigation-PR profitieren.

Wie Öffentlichkeitsarbeit im Rechtsstreit funktioniert

Litigation PR ist noch immer für für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Was dahinter steckt und wie es funktioniert, lesen Sie in diesem Gastbeitrag unseres Geschäftsführers bei den "Schweitzer Fachinformationen". Sein Fazit: "Litgation PR ist Handwerk. Wer es nutzt, wird Erstaunliches feststellen."

Litigation PR im Wirtschaftsstrafrecht

Der Mediendruck in Wirtschaftsstrafverfahren ist erheblich. Doch dies ist kein Grund für Betroffene, sich einzugraben. Warum dies immer mehr Strafverteidiger erkennen und welche Alternativen es zur No-Comment-Strategie gibt, lesen Sie in unserem Beitrag auf "LEGAL TRIBUNE ONLINE".

Copyright © 2017 - Consilium Rechtskommunikation UG | Kurfürstendamm 56, 10707 Berlin | Impressum Datenschutz