Ihre PR-Spezialisten für alle

kommunikativen Herausforderungen

im juristischen Umfeld

Rechtskommunikations-Gipfel
Berlin 17. November 2017, Bahn-Tower am Potsdamer Platz, 21. Stock

Juristische Themen erfolgreich zu kommunizieren, ist eine besondere Herausforderung: für Unternehmenssprecher, Kanzlei-Kommunikatoren und Anwälte. Der Rechtskommunikationsgipfel bringt alle diese Player zusammen. Erfahrene Experten aus der Praxis zeigen den Tag über, wie Litigation- und Kanzlei-PR in den Medien funktionieren und schildern ihre Sicht. Außerdem gibt es bei vorabendlichem Get-Together, Kaffeepausen und gemeinsamem Mittagessen viel Zeit, sich im Kollegenkreis auszutauschen. Sichern Sie sich jetzt die Anmeldung zum Frühbucherpreis bis zum 30. September.





Donnerstag, 16. November

Ab 19 Uhr

Get-Together der Gipfelteilnehmer bei Drinks und Fingerfood

Freitag, 17. November

Ab 8 Uhr

Registrierung mit Kaffee-Empfang

9 Uhr

Begrüßung
RA Martin Wohlrabe (CONSILIUM Rechtskommunikation, Geschäftsführer)

9:15 Uhr

„Litigation-PR im Großkonzern – Die Öffentlichkeitsarbeit der DB am Beispiel Kartellschadenersatz“
Jens-Oliver Voß (Deutsche Bahn AG, Leiter Kommunikation Wirtschaft, Recht und Regulierung)
Dr. Alexander Gommlich (Deutsche Bahn AG, Leiter Recht)
im Gespräch mit Martin Wohlrabe (CONSILIUM)

10 Uhr

„Strategische Rechtskommunikation – die anwaltliche Beratung in der medialen Krise“
RA Prof. Christian Schertz (Presse- und Medienrechtsexperte)



10:45 Uhr

Kaffeepause



11:15 Uhr

„Auf den optimalen Mix kommt es an - Einblicke in die Litigation-PR im Kartellrecht“
Prof. Patrick Krauskopf (Leiter des Zentrums für Wettbewerbs- und Handelsrecht an der ZHAW Winterthur)

12 Uhr

"Diesel, Draghi und Durchsuchungen – Erlebnisse einer Journalistin im Dickicht zwischen Wirtschaft und Justiz"
Karin Matussek (BLOOMBERG News, Legal Affairs Correspondent for Germany)



12:45 Uhr

Gemeinsames Mittagessen



13:45 Uhr

„Wenn der Staatsanwalt ermittelt - praktische Erfahrungen im Umgang mit einem Ermittlungsverfahren“
Rainer Ohler (AIRBUS, Head of Group Communications)

14:30 Uhr

„Der entfachte Skandal: Wie funktionieren Erregungsmechanismen in den Medien“
Martin U. Müller (DER SPIEGEL, Wirtschaftsredakteur)



15:15 Uhr

Kaffeepause



15:45 Uhr

Podiumsdiskussion: „Medienarbeit - Kostgänger oder sinnvolles Kommunikation für Kanzleien?“
Antje Neumann (JUVE, Chefredakteurin)
Andreas Kurz (IMPULSE, Textchef)
Peter Herkenhoff (Hogan Lovells, Corporate Communications Manager)

16:45 Uhr

„Herausforderung Social Media – so gehen auch juristische Themen viral“
Christian Mutter (BILD-Zeitung, Social-Media-Redakteur)

17:15 Uhr

Ende der Veranstaltung

 



Unsere Referenten

Dr. Alexander Gommlich

Dr. Alexander Gommlich

Peter Herkenhoff

Peter Herkenhoff

Prof. Patrick Krauskopf

Prof. Patrick Krauskopf

Anreas Kurz

Andreas Kurz

Karin Matussek

Karin Matussek

Martin U. Müller

Martin U. Müller

Christian Mutter

Christian Mutter

Antje Neumann

Antje Neumann

Dr. Rainer Ohler

Dr. Rainer Ohler

Prof. Christian Schertz

Prof. Christian Schertz

Jens-Olover Voß

Jens-Oliver Voß

Martin Wohlrabe

Martin Wohlrabe



Veranstaltungsort

Deutsche Bahn Tower
Potsdamer Platz 2
10785 Berlin

Anmeldeschluss

Eine frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert.
Anmeldeschluss ist der 14. November 2017

Stornierung

Die Anmeldung ist übertragbar, eine Stornierung nicht möglich.

Jetzt anmelden

 

Teilnahme an

Teilnahme als

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.

*Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
**Das Abonnement des prmagazins wird automatisch mit der Anmeldung zum Rechtskommunikationsgipfel abgeschlossen. Der Normalpreis beträgt 181,50 Euro/Jahr, zzgl. Versandgebühren (17.-) im Inland und 48 Euro/Jahr für Studierende

Kooperationspartner

PP-Magazin LogoDeutsche Bahn Logo

Copyright © 2017 - Consilium Rechtskommunikation UG | Kurfürstendamm 56, 10707 Berlin | Impressum Datenschutz